Das Weingut liegt in der Gemeinde Gau-Odernheim (Bereich Nierstein) am Fuße des Petersberges im deutschen Anbaugebiet Rheinhessen. Der Ursprung geht bis in das 17. Jahrhundert zurück. Nach wechselvoller Geschichte baute Georg-Heinz Becker 1962 außerhalb des Ortes ein neues Weingut auf und nannte es „Felsenkeller“. Im Jahre 2005 erhielt es den heutigen Namen und wird seit 2006 in bereits vierter Familiengeneration vom Winzerehepaar Julia Landgraf geb. Becker (Dipl. Ing. Weinbau & Oenologie) und Johannes Landgraf (Weinbautechniker) geführt. Die Weinberge umfassen neun Hektar Rebfläche in den Einzellagen Herrgottspfad und Ölberg (Gau-Odernheim), sowie Rosenberg (Biebelnheim). Sie sind mit den Weißweinsorten Riesling, Weißburgunder und Grauburgunder, sowie mit den Rotweinsorten Spätburgunder und St. Laurent bestockt.

Es erfolgt eine naturnahe, umweltschonende Bewirtschaftung mit Begrünung und Bodennährung mit natürlichem Humus, sowie Verzicht auf Bewässerung und künstlichen Mineraldünger. Durch entsprechenden Rebschnitt und Laubarbeit werden extrem niedrige Erträge von 35 hl/ha erreicht. Mit selektiver Handlese in mehreren Durchgängen werden nur beste vollreife Trauben gekeltert. Im Keller wird konsequent auf Schönungsmittel und sonstige Hilfsmittel verzichtet. Die Weine werden auf traditionelle Weise vinifiziert. Die Vermarktung erfolgt in den drei Qualitätslinien Gutsweine, Ortsweine und (nur Riesling und Spätburgunder) Lagenweine. Es werden auch edelsüße Weine und flaschenvergorene Sekte produziert. Das Weingut ist Mitglied bei der Winzervereinigung Message in a Bottle.

Weinhof Hoberg
Lotter Str. 31

49078 Osnabrück
0541/5801333

a.hoberg.gmbh@osnanet.de

 

Öffnungszeiten:

Di. - Fr.   10.00 - 13.00

               15.00 - 18.30

Samstag 10.00 - 14.00

Montag Ruhetag